Skip to main content
Read about

Das Gefühl, dass etwas auf Ihrem Kopf krabbelt

·
Eine Illustration einer zusammenzuckenden Frau, die sich am Kopf kratzt. Von ihrem Kopf gehen violette Kringel aus. Aus ihrem Kopf kommt eine Sprechblase mit einem kleinen blauen Käfer darin. Sie trägt eine lila Strickjacke mit bunten Herzen darauf und ihr kurzes blaues Haar ist mit grünen und lila Haarspangen hochgesteckt.
Tooltip Icon.
Last updated July 10, 2023

Kriech-Sensations-Quiz

Nehmen Sie an einem Quiz teil, um herauszufinden, was Ihr Krabbelgefühl verursacht.

Merken Sie, dass Ihnen etwas auf dem Kopf krabbelt oder Sie ein Kribbeln auf der Kopfhaut verspüren? Der medizinische Fachausdruck für diesen Zustand heißt Ameisenlaufen und kommt recht häufig vor. Ameisenbildung ist ebenfalls eine Art von Parästhesie, die als kribbelnde Hautempfindungen definiert ist. Zu den Ursachen für Krabbelgefühle auf der Kopfhaut gehören Wahnvorstellungen, Halluzinationen, Drogenmissbrauch, ein Parasitenbefall, Nebenwirkungen von Medikamenten oder Probleme mit dem neurologischen System. Lesen Sie weiter unten, um weitere Informationen darüber zu erhalten, warum Sie möglicherweise das Gefühl haben, dass Insekten auf Ihrem Kopf herumkrabbeln.

4 most common cause(s)

Seborrhoische Dermatitis
Kopfläuse
Illustration of various health care options.
Ringworm of the scalp (tinea capitis)
Illustration of a person thinking with cross bandaids.
Multiple sclerosis (MS)

Kriech-Sensations-Quiz

Nehmen Sie an einem Quiz teil, um herauszufinden, was Ihr Krabbelgefühl verursacht.

Nehmen Sie am Krabbelgefühl-Quiz teil

Erklärung der Ameisensymptome

Kriechen ist der medizinische Begriff für das Gefühl, dass etwas (normalerweise kleine Insekten) auf oder unter der Haut kriecht. Häufig ist die Ameisenbildung mit keiner offensichtlichen physischen Ursache oder einem äußeren Auslöser verbunden. Es kommt recht häufig vor, dass sich viele Menschen an eine Zeit erinnern können, in der sie wegen eines solchen Gefühls geschlagen oder gekratzt haben, nur um keinen Käfer, kein Insekt oder keinen Biss in Sicht zu finden.

Eigenschaften

Wenn Kriechen periodisch oder gelegentlich auftritt, kann es sich um ein natürliches sensorisches Ereignis handeln, das sich ohne große Anstrengung oder Nachdenken schnell auflöst. Wenn diese Empfindungen jedoch chronisch werden oder anhalten, kann ärztliche Hilfe erforderlich sein. Bei Personen, bei denen chronische Ameisenbeschwerden auftreten, können sich folgende Symptome entwickeln:

Auch das übermäßige Kratzen, das häufig mit Kribbeln einhergeht, ist ein wichtiges Symptom. Obwohl Kratzen bei der Linderung des Krabbelgefühls hilfreich sein kann, bietet es nur vorübergehende Linderung. Durch das Kratzen kann es zu Rissen in der Haut kommen, die zu Blutungen oder Infektionen führen können, was das Problem noch verschlimmert.

Wenn bei Ihnen eines der oben genannten Symptome auftritt, suchen Sie einen Arzt auf. Ameisenlaufen und die damit verbundenen Symptome erfordern häufig die Hilfe eines multidisziplinären medizinischen Teams, zu dem Psychiater, Dermatologen und Allgemeinmediziner gehören.

Warum fühlt es sich an, als ob etwas auf deinem Kopf krabbelt?

Ameisenlaufen ist eine Form der Parästhesie. Parästhesien werden als Hautempfindungen ohne erkennbare körperliche Ursache definiert.Parästhesien Dazu gehören Empfindungen wie Kribbeln, Kribbeln oder Taubheitsgefühle, die viele als „Ameisenlaufen“ bezeichnen.

Diese Empfindungen werden normalerweise durch eine vorübergehende Störung oder einen Druck auf die Nerven im betroffenen Bereich verursacht; Wenn man beispielsweise zu lange mit gekreuzten Beinen sitzt, kann dies leicht zu solchen Empfindungen führen. Wenn die Symptome jedoch chronischer Natur sind, werden die Ursachen differenzierter.

Psychiatrische Ursachen

Da Ameisenlaufen keine offensichtliche körperliche Ursache hat, haben viele Menschen, die unter chronischem Ameisenlaufen leiden, häufig eine psychiatrische Ursache, die zu ihren Symptomen beiträgt. Eine psychiatrische Störung ist eine Störung, die mit einer psychischen Erkrankung zusammenhängt.

  • Täuschung: Manche Menschen leiden unter Wahnvorstellungen, bei denen sie fest an der falschen Annahme (Wahnvorstellung) festhalten, dass sie mit Parasiten, Würmern, Milben, Bakterien, Fasern oder anderen lebenden Organismen infiziert sind, obwohl keine Anzeichen einer Infektion oder eines Befalls vorliegen.
  • Halluzination: Manche Menschen leiden möglicherweise unter der Halluzination (dem Gefühl, dass etwas nicht da ist) von Käfern oder Insekten, die auf oder unter der Haut kriechen. Solche Personen können die Insekten auf ihrer Haut sehen, obwohl dort eigentlich nichts ist.
  • Giftig: Drogenmissbrauch kann häufig zu Kribbeln am Kopf und unter der Haut führen. Chronischer Alkoholkonsum und -entzug sowie langfristiger Kokain- und Amphetaminmissbrauch sind häufige Auslöser dieser Symptome. Der Begriff „Kokainvirus“ wird in der Literatur ausführlich beschrieben.

Umweltbedingte Ursachen

Auch wenn es leicht ist zu glauben, dass das Gefühl, dass etwas in den Haaren oder am Körper krabbelt, „alles in Ihrem Kopf“ entsteht, gibt es konkrete Ursachen aus der Umgebung, die auch Ihre Symptome verursachen können.

  • Parasitär: Klein, parasitärInsekten wie Läuse die sich vom Blut ihres Wirts ernähren und sich durch persönlichen Kontakt vermehren, sind eine sehr häufige Ursache für solche Symptome. Sie können den Kopf, den Körper und sogar den Schambereich befallen und neben starkem Juckreiz auch ein Kitzel- oder Bewegungsgefühl hervorrufen.
  • Medikament: Bestimmte verschreibungspflichtige Medikamente, Kortikosteroide und einige Antibiotika können beispielsweise Ameisenlaufen und die damit verbundenen Symptome hervorrufen.

Medizinische Ursachen

Chronische Parästhesien sind im Allgemeinen ein Symptom einer Grunderkrankung oder eines Problems, das die Nerven betrifft. Obwohl Parästhesien, insbesondere das Gefühl, auf dem Kopf oder unter der Haut zu krabbeln, häufiger mit psychologischen Ursachen in Verbindung gebracht werden, ist es wichtig, auch medizinische Ursachen der Symptome zu berücksichtigen.

  • Neurologisch: Parästhesien können durch Störungen des Zentralnervensystems verursacht werden, wie etwa Schlaganfälle und Multiple Sklerose (MS). Neurologische Erkrankungen, die Druck auf die Nerven ausüben, wie etwa ein Tumor, können ebenfalls zu Parästhesien führen. Nerveneinklemmungssyndrome, beispielsweise das Karpaltunnelsyndrom, können periphere Nerven schädigen und Parästhesien verursachen, die auch mit Schmerzen verbunden sind.
  • Stoffwechsel: Es gibt viele systemische Stoffwechselerkrankungen, die zu einer Schädigung der Nerven des Körpers führen können. Diese Erkrankungen beeinträchtigen die Art und Weise, wie der Nerv Signale vom Gehirn und Rückenmark sendet und empfängt, und stören die ordnungsgemäße Sinnesfunktion. Erkrankungen wie Diabetes, Schilddrüsenerkrankungen und Vitaminmangel führen häufig zu Parästhesien, obwohl sie weniger speziell mit Krabbelgefühlen verbunden sind.

Diese Liste stellt keine medizinische Beratung dar und gibt möglicherweise nicht genau das wieder, was Sie haben.

Seborrhoische Dermatitis

Seborrhoische Dermatitis ist eine häufige chronisch entzündliche Hauterkrankung, die dazu führt, dass sich auf fettigen Stellen wie der Kopfhaut, im Gesicht oder im Ohr schuppige, weiße bis gelbliche Schuppen bilden. Es kann mit oder ohne gerötete Haut auftreten. Die genaue Ursache dieser Erkrankung ist nicht bekannt, obwohl Ärzte davon ausgehen, dass bei manchen Menschen einige häufig vorkommende Hautpilze namens Malassezia eine Rolle spielen könnten.

Sie sollten sich zur Behandlung in eine Fachklinik begeben. Es gibt eine Vielzahl medizinischer Cremes, die für diese Erkrankung verwendet werden, wie z. B. verschreibungspflichtige oder rezeptfreie Shampoos, die Zinkpyrithion, Hydrocortison, Selensulfid oder Salicylsäure enthalten.

Seltenheit: Gemeinsam

Top-Symptome: Juckender Ausschlag, rot oder rosa, rauer Hautfleck, Ausschlag mit deutlich abgegrenztem Rand, Hautveränderungen auf der Kopfhaut, Hautveränderungen an den Wangen

Symptome, die bei seborrhoischer Dermatitis nie auftreten: Fieber

Dringlichkeit: Telefonanruf oder persönlicher Besuch

Ringelflechte der Kopfhaut (Tinea capitis)

Der Ringwurm der Kopfhaut, auch Tinea capitis genannt, wird durch einen mikroskopisch kleinen Pilz und nicht durch einen echten Wurm verursacht.

Jede Art von Ringwurm kann leicht durch direkten Kontakt mit einer Person oder einem Haustier, das die Infektion hat, übertragen werden. oder durch direkten Kontakt mit Haarbürsten, Kleidung, Handtüchern, Bettwäsche oder anderen Gegenständen, die eine infizierte Person verwendet hat.

Am anfälligsten sind Kinder im Vorschul- und Schulalter sowie Personen mit einem geschwächten Immunsystem.

Zu den Symptomen gehören juckende, schuppige, runde Haarausfallstellen auf der Kopfhaut.

Es ist wichtig, bei Symptomen einer Ringelflechte auf der Kopfhaut einen Arzt aufzusuchen, um sowohl die Beschwerden zu lindern als auch eine Ausbreitung der Erkrankung auf andere zu verhindern.

Die Diagnose wird durch eine körperliche Untersuchung und manchmal eine Hautprobe zum Testen gestellt.

Die Behandlung umfasst das Waschen aller Kleidungsstücke und Bettwäsche in heißem Wasser und Spülmittel sowie die Verwendung eines antimykotischen Shampoos sowie einer verschriebenen Creme oder eines Gels für die betroffenen Stellen auf der Kopfhaut. Manchmal werden auch antimykotische Tabletten verschrieben.

Seltenheit: Ungewöhnlich

Top-Symptome: Juckreiz der Kopfhaut, fleckiger Haarausfall, Rötung der Kopfhaut, Schuppenbildung der Kopfhaut, Hautausschlag

Dringlichkeit: Hausarzt

Normale Episode juckender Haut

Juckende Haut wird auch Pruritis genannt. Es gibt eine Reihe „normaler“ Ursachen für Juckreiz, d. h. die Ursache ist nicht krankheitsbedingt und führt nicht zu ernsthaften Hautschäden.

Die häufigsten Ursachen sind:

  • Trockene Haut durch das Baden in Seife oder Schaumbad, das möglicherweise zu hart ist und der Haut die natürlichen Öle entzieht.
  • Leichte Allergien, die durch Staub verursacht werden können; bestimmte Pflanzen und Blumen; Nickelhaltiger Schmuck; und jede Art von Seife, Reinigungsmittel, Lotion oder Parfüm.
  • Schwangerschaft aufgrund einer Dehnung der Haut oder einer Erkrankung namens Prurigo. Prurigo verursacht kleine, juckende Beulen, die möglicherweise auf eine Funktionsstörung des Autoimmunsystems während der Schwangerschaft zurückzuführen sind.
  • Wechseljahre aufgrund hormoneller Veränderungen, die zu übermäßiger Trockenheit der Haut führen können.

Die Diagnose wird durch körperliche Untersuchung und manchmal Allergietests gestellt.

Zur Behandlung wird nur mit milder, hypoallergener Seife gebadet; regelmäßige Befeuchtung mit parfümfreier Lotion; Tragen weicher, lockerer, nicht synthetischer Kleidung; Vermeiden Sie alle Substanzen, die den Juckreiz hervorrufen könnten. und manchmal verschreibungspflichtige medizinische Cremes.

Multiple Sklerose (MS)

Multiple Sklerose oder MS ist eine Erkrankung des zentralen Nervensystems. Das körpereigene Immunsystem greift Nervenfasern und deren Myelinhülle an. Dies führt zu irreversiblen Narben, die als „Sklerose“ bezeichnet werden und die Signalübertragung zwischen Gehirn und Körper beeinträchtigen.

Die Ursache ist unbekannt. Möglicherweise hängt es mit einer genetischen Veranlagung zusammen. Die Krankheit tritt normalerweise im Alter zwischen 20 und 50 Jahren auf und ist bei Frauen weitaus häufiger als bei Männern. Weitere Risikofaktoren sind Familiengeschichte; Virusinfektionen wie Epstein-Barr; andere Autoimmunerkrankungen haben; und Rauchen.

Zu den Symptomen gehören Taubheitsgefühl oder Schwäche in Armen, Beinen oder am Körper; teilweiser oder vollständiger Verlust des Sehvermögens auf einem oder beiden Augen; Kribbeln oder schockartiges Gefühl, insbesondere im Nacken; Tremor; und Koordinationsverlust.

Die Diagnose wird anhand der Anamnese, einer neurologischen Untersuchung, Blutuntersuchungen, einer MRT und manchmal einer Lumbalpunktion gestellt.

Es gibt keine Heilung für MS, aber die Behandlung mit Kortikosteroiden und Plasmaaustausch (Plasmapherese) kann den Krankheitsverlauf verlangsamen und die Symptome lindern, was zu einer besseren Lebensqualität führt.

Kopfläuse

Läuse sind winzige Insekten ohne Flügel, die sich normalerweise im Haar, im Nacken und hinter den Ohren befinden. Läuse sind hoch ansteckend und kommen häufig bei Kindern im Vorschul- und Grundschulalter vor.

Sie sollten zur Behandlung eine Fachklinik aufsuchenLäuse. Die Behandlung umfasst die Verwendung eines medizinischen Shampoos, einer Cremespülung oder einer Lotion, um die Krankheit abzutöten. Auch rezeptfreie und verschreibungspflichtige Medikamente sind erhältlich.

Optionen zur Behandlung von Ameisenbildung

Wann sollte man wegen Ameisenlaufens einen Arzt aufsuchen?

Die Behandlung von Ameisenlaufen und den damit verbundenen Symptomen erfordert eine gründliche Beurteilung der Situation der Person, einschließlich einer gründlichen Anamnese, eines Drogenscreenings und einer körperlichen Untersuchung.

Behandlungen für Ameisenlaufen

Der Schlüssel zur Behandlung des Gefühls, dass etwas auf dem Kopf oder unter der Haut kriecht, liegt darin, die Grundursache zu finden, unabhängig davon, ob es sich dabei um psychiatrische, medizinische oder umweltbedingte Ursachen handelt. Die Grundursache der Symptome bestimmt die geeignete Behandlung.

  • Psychiatrie: Behandlungen wie kognitive Verhaltenstherapie (CBT), Beratung sowie Antidepressiva oder Antipsychotika sind die wichtigsten Modalitäten bei der Behandlung psychiatrischer Ursachen von Ameisenlaufen. Darüber hinaus können auch Drogenrehabilitationsprogramme zur Behandlung eingesetzt werden, um Menschen dabei zu helfen, mit dem Alkohol- und Kokainmissbrauch aufzuhören.
  • Umwelt: Die richtige Behandlung eines Parasitenbefalls wie Läusen oder Krätze umfasst rezeptfreie und verschreibungspflichtige Medikamente, die gezielt auf Parasiten abzielen und diese abtöten. Es ist auch wichtig, zu Hause vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, z. B. Kämme und Bürsten zu waschen, persönliche Gegenstände wie Mützen oder Schals nicht mit anderen zu teilen und gebrauchte Bettwäsche und Bettwäsche zu waschen und zu dekontaminieren.
  • Medizinisch: Da die medizinischen Ursachen der Ameisenbildung vielfältig sein können, wird Ihr Arzt die entsprechenden diagnostischen Tests durchführen, um die Grundursache Ihrer Symptome aufzudecken und eine geeignete Behandlung einzuleiten.

Häufig gestellte Fragen zum Gefühl, wenn etwas auf dem Kopf krabbelt

Welche Arten von verschreibungspflichtigen Medikamenten können Ameisenlaufen verursachen?

Oft ist es nicht das Medikament selbst, das die Symptome verursacht, sondern der Entzug vom verschriebenen Medikament, der ein Kribbeln auf dem Kopf oder unter der Haut zur Folge hat. Rückzug aus

Opioid-Schmerzmittel (Codein, Morphin), Antidepressiva (SSRIs), Kokain, Heroin und Methamphetamin können zu diesem Symptom führen. Besprechen Sie mit Ihrem Arzt Ihr verschriebenes Medikament und den richtigen Entzug.

Kann Ameisenlaufen behandelt werden?

Ja, Ameisenlaufen kann behandelt werden. Die Behandlung hängt von der spezifischen Ursache Ihrer Symptome ab, unabhängig davon, ob diese psychiatrischer oder medizinischer Natur sind. Zu Ihrem Diagnoseteam gehört ein vielseitiges Ärzteteam, darunter Dermatologen, Psychiater und Ärzte.

Ist Ameisenlaufen lebensbedrohlich?

Das eigentliche Kribbeln auf dem Kopf oder unter der Haut ist an sich nicht gefährlich; Allerdings können diese Symptome schwerwiegende Komplikationen nach sich ziehen. Beispielsweise kann es bei manchen Menschen aufgrund des Gefühls zu ständigem Kratzen kommen, was zu Läsionen oder Brüchen in der Haut führt, die zu einer Infektion führen können.

Bin ich verrückt nach dem Gefühl, als würde mir etwas auf dem Kopf krabbeln?

Sie sollten nicht verrückt oder verlegen sein, wenn Sie solche Symptome erleben. Auch wenn Ihre Symptome psychiatrischer Natur sind, beeinträchtigt die Erfahrung dieses Gefühls Ihre Lebensqualität und Sie verdienen es, ernst genommen zu werden. Auch wenn Sie sich in dieser Zeit negativ fühlen, ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen, der Ihre Symptome und Bedenken bestätigt und Ihnen dabei hilft, Linderung zu erzielen.

Wird sich das Krabbeln auf meinem Kopf auf andere Körperteile ausbreiten?

Wenn Ihre Symptome durch Parasiten verursacht werden, können diese sich ausbreiten und nicht nur Ihren Kopf, sondern auch andere Teile Ihres Körpers infizieren. Wenn Ihre Symptome jedoch auf andere Ursachen zurückzuführen sind, ist nicht eindeutig, ob sich die Empfindungen auf andere Körperteile ausbreiten. In jedem Fall ist es wichtig, wegen Ihrer Symptome einen Arzt aufzusuchen, um die am besten geeignete Behandlung zu erhalten.

Ist das Gefühl ansteckend?

Krabbeln auf dem Kopf oder unter der Haut ist nur bei Parasitenbefall ansteckend. Läuse sind äußerst ansteckend und werden leicht durch Körperkontakt, Körperkontakt mit befallenem Material usw. übertragen. Es ist sehr wichtig, umgehend eine Läusediagnose zu erhalten, um eine Ausbreitung zu verhindern.

Share your story
Once your story receives approval from our editors, it will exist on Buoy as a helpful resource for others who may experience something similar.
The stories shared below are not written by Buoy employees. Buoy does not endorse any of the information in these stories. Whenever you have questions or concerns about a medical condition, you should always contact your doctor or a healthcare provider.
Dr. Rothschild has been a faculty member at Brigham and Women’s Hospital where he is an Associate Professor of Medicine at Harvard Medical School. He currently practices as a hospitalist at Newton Wellesley Hospital. In 1978, Dr. Rothschild received his MD at the Medical College of Wisconsin and trained in internal medicine followed by a fellowship in critical care medicine. He also received an MP...
Read full bio

Was this article helpful?

3 people found this helpful
Tooltip Icon.
Read this next
Slide 1 of 2

References

  1. Hylwa SA, Bury JE, David MDP, et al. Delusional Infestation, Including Delusions of Parasitosis. JAMA Network. Published September 2011. JAMA Network Link
  2. Suh KN, Keystone JS. Delusional Infestation: Epidemiology, Clinical Presentation, Assessment and Diagnosis. UpToDate. Updated June 7, 2018. UpToDate Link
  3. Litt J. Formication. Psychology Today. Published November 3, 2009. Psychology Today Link
  4. Mayo Clinic. Published May 19, 2018. Mayo Clinic Link
  5. Morgellons Disease: Managing an Unexplained Skin Condition. Mayo Clinic. Published April 10, 2018. Mayo Clinic Link
  6. Paresthesia Information Page. National Institute of Neurological Disorders and Stroke. Updated June 14, 2018. NINDS Link
  7. Crawford J. What is Formication? Medical News Today. Updated May 23, 2018. Medical News Today Link